13 April 2017

Declaración de la Conferencia Mediterránea de la Izquierda (version breve - Español)

Los Partidos de la Izquierda de ambos lados del Mediterráneo nos reunimos en Benalmádena del 30 de marzo al 2 de abril de 2017 para la III Conferencia del Mediterráneo para reforzar nuestros lazos de solidaridad.

11 April 2017

The EL/Transform Summer University 2017 will be held in Budapest !

This year, the European Left/Transform Summer University will be held in Budapest (Hungary) 19-23 of July 2017. Soon, we will open the registration online on our website.

Cette année, l'Université d'été du Parti de la Gauche Européenne/Transform aura lieu à Budapest (Hongrie) du 19 au 23 juillet 2017. Bientôt, les inscriptions en ligne seront ouvertes sur notre site web.

07 April 2017

Den Krieg in Syrien kann man nicht mit Krieg beenden

Zum Militärschlag der USA gegen einen Stützpunkt der syrischen Regierungsarmee erklärt der Präsident der Europäischen Linken, Gregor Gysi:

Den Krieg in Syrien kann man nicht mit Krieg beenden, sondern nur mit einer sehr intelligenten Diplomatie, die möglichst viele Interessen berücksichtigt.

06 April 2017

Gregor Gysi zu den jüngsten Entwicklungen in Syrien

Die Verbreitung von Giftgas in Syrien ist für die Betroffenen eine Katastrophe. Sie wird von uns aufs Schärfste verurteilt. Aufklärung durch die UNO ist dringend nötig. Entweder es war ein Giftgasangriff, dann muss es irgendwann gelingen, die Verantwortlichen wegen eines Kriegsverbrechens zur Verantwortung zu ziehen. Oder es wurde eine Giftgasfabrik bombardiert, in der nicht Syrische Regierungstruppen, sondern andere Truppen Giftgas probierten. Dann sind auch diese scharf zu kritisieren und zur Verantwortung zu ziehen.

04 April 2017

EL-Präsident zum Anschlag in St. Petersburg

Der feige terroristischer Akt in Sankt Petersburg zeigt, dass eine neue Entwicklung in den Beziehungen zwischen Russland und der Europäischen Union beginnen muss. Zunächst ist unser Mitgefühl bei den Angehörigen der Ermordeten und den Verletzten. Die Ursachen und Methoden des Terrors können nur gemeinsam bekämpft werden. Es war falsch, Russland immer wieder zu bedrängen und zu versuchen, dieses Land zu isolieren. Die Vereinnahmung der Krim war völkerrechtswidrig, die Sanktionen der EU aber der falsche Schritt.